Systemische Supervision

Systemische Supervision nimmt die Reflexion des beruflichen Handelns unter Berücksichtigung der institutionellen Strukturen in den Blick. Es sollen die Perspektiven der verschiedenen Rollen, Personen und Aufträge berücksichtigt und neue Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden.
Hierbei kommen Methoden wie Aufstellungs- und Skulpturarbeit, Rollenspiele, sowie verschiedene Formen der Visualisierung zum Einsatz.

Systemische Supervision wird angeboten als:

  • Teamsupervision
  • Gruppensupervision
  • Fallsupervision
  • Einzelsupervision

Coaching

Coaching ist die Selbstreflexion des Berufslebens vor dem Hintergrund des persönlichen Lebens- und Karriereentwurfs. Dabei wird die berufliche Situation des Einzelnen beleuchtet, mit dem Ziel, die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und vorhandene Ressourcen des Einzelnen zu nutzen.

Beim Coaching können im Mittelpunkt stehen:

  • Ein Management von beruflichen und privaten Interessen
  • Die Klärung von Konflikten am Arbeitsplatz
  • Die Entwicklung der beruflichen Perspektive und Karriereplanung
  • Der Umgang mit belastenden Situationen, wie Mobbing oder Burn-out